Weiterleitungs-Optionen 

Confixx bietet zwei Arten an, um Domains umzuleiten:

301-Redirect

Im HTTP-Protokoll sind mehrere Arten von Weiterleitungen vorgesehen:

Confixx setzt bei der Konfiguration einen 302-Redirect, für Suchmaschinen-Optimierung sollte hingegen auf 301-Redirects gesetzt werden.

Um einen 301-Redirect zu erhalten, orientieren Sie sich an folgenden Schritten:

Alle Anfragen werden nun mit einem 301-Redirect an die neue Seite umgeleitet.

Redirect aller Seiten non-www -> www

Für SEO kann es zu empfehlen sein, alle Subdomains einer Domain, die nicht der www-Subdomain entsprechende, auf die www-Subdomain umzuleiten („non-www to www“-Redirect).

Hier empfiehlt sich der Einsatz einer universalen RewriteRule, welche alle (Sub-)Domains auf die jeweilige WWW-Domain umleitet, ohne einen Domain-Namen selbst zu beinhalten:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\. [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www.%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [R=301,L]

Durch die genannte Rewrite-Regel werden alle Anfragen an Domains, die nicht mit „www.“ beginnen, auf das Pendant mit „www.“ mit einem 301-Code (Permanente Weiterleitung) umgeleitet.

Für Confixx bedeutet dies folgende Vorgehensweise:

Achtung: Die WWW-Subdomain selbst darf nicht in diesen Ordner geleitet werden, da der Webbrowser ansonsten in eine Weiterleitungs-Schleife (Redirect-Loop) geschickt wird!