Die FTP-Ordnerstruktur 

In diesem Bereich unserer Wiki möchten wir Ihnen einen Überblick über die FTP-Ordnerstruktur, beim Zugriff auf Ihren Webspace, verschaffen.

Da, je nach Programm, Probleme mit der Konfiguration auftreten können, möchten wir Sie bitten, nicht Ihren HTML-Editor zum Veröffentlichen Ihrer Daten zu benutzen, sondern ein FTP-Programm wie z.B. Filezilla oder unseren WebFTP-Zugang unter https://kunden.aditsystems.de/webftp/. Informationen und Links zu möglichen Programmen und Einstellungen finden Sie unter FTP.

Wollen Sie dennoch Ihren HTML-Editor für die Veröffentlichung Ihrer Daten nutzen, stellen Sie sicher, dass als Ordnerpfad /html eingestellt ist.

Die FTP-Zugangsdaten entsprechen den Confixx-Zugangsdaten.

Nach der Einwahl befinden Sie sich im Hauptverzeichnis Ihres Webspace. In der Ordnerpfad-Zeile sehen Sie dieses an der Pfadanzeige / (Slash).

In unserem Beispiel haben wir für Sie farbige Kennzeichnungen vorgenommen. Diese Ordner haben die für Sie wichtigsten Funktionen.

Orange Enthält manuell, per Confixx erstellte Backups Ihrer Internetpräsenz. Diese beinhalten drei Archive → files, html und mysql. Lesen Sie mehr zum Thema Backups.
Rosa Ihr HTML-Stammordner in dem Ihre veröffentlichten Daten enthalten sind.
Gelb Zugriffs- und Fehler-Logs Ihres Accounts.
Blau Vom System automatisch angelegte Backups Ihrer Datenbanken. Lesen Sie mehr zum Thema Backups.

Der HTML-Stammordner

Wie oben bereits erwähnt, enthält der Stammordner alle für die Öffentlichkeit freigegebenen Daten bzw. In den meisten Fällen wird nur ein ein Projekt bzw. eine Internetpräsenz pro Account verwaltet. In unserem Beispiel liegt die eigentliche „Homepage“ im Unterordner cms. Der Ordner cgi-bin wird für die Ausführung von Perl-Scripts benötigt und ist standardmäßig angelegt.

Bei der Verwaltung von mehreren Projekten bzw. Internetpräsenzen ist es ratsam für jedes Projekt einen eigenen Unterordner in Ihrem HTML-Stammordner anzulegen.

Innerhalb dieser Unterordner finden nun die eigentlichen Projekte Platz.

ACHTUNG! Bitte achten Sie darauf, dass Sie Ihre Domains im Confixx auf den entsprechenden Unterordner umleiten müssen. Lesen Sie dazu bitte mehr zum Thema Domainverwaltung.