Unterschiede zwischen E-Mail-Adresse und Postfach 

Bitte beachten Sie, dass sich der folgende Artikel ausschließlich auf die Verwaltungsoberfläche Confixx bezieht!

Die von uns noch teilweise eingesetzte Verwaltungsoberfläche Confixx unterscheidet bei E-Mail zwischen zwei Funktionen:

Postfach

Ein Postfach stellt den Ablageort von E-Mail-Nachrichten dar. Ohne ein Postfach ist kein Abholen der E-Mails über POP3 oder IMAP möglich.

Die Namensbezeichnungen eines Postfaches sind direkt abhängig vom Confixx-Account-Namen: es wird der Buchstabe “'p'” sowie die fortlaufende Zahl der Postfächer angehangen.

Wurde Ihnen beispielsweise der Account 'web0' zugeteilt, so heißen die erstellten Postfächer 'web0p1', 'web0p2', …

Durch diese Namensgebung ist sichergestellt, dass die Postfächer unabhängig von Ihren Domains verwendet werden können.

Gleichzeitig stellt dieser Postfach-Name auch den Benutzernamen da, den Sie in Ihrem E-Mail-Client (Mozilla Thunderbird, Microsoft Outlook, RoundCube Webmail, …) angeben müssen. Dieser gilt sowohl für den Posteingangsserver (POP3/IMAP), als auch für den Postausgangsserver (SMTP).

Postfächer sind in der Größe limitiert: über das Mail-Quota ist festgelegt, wie viel Speicherplatz Ihre E-Mails belegen dürfen. Wenn dieser Speicherplatz erschöpft wird, erhalten Sie Quota-Warnungen.

E-Mail-Adresse

Die E-Mail-Adresse stellt die effektive Adresse dar, die Sie verwenden möchten.

Eine E-Mail-Adresse (z.B. 'info@example.com') besteht aus einem Prefix und Ihrer Domain, getrennt durch ein “@”-Zeichen. Weitere Informationen zum Aufbau finden Sie in der Wikipedia.

Zusätzlich muss angegeben werden, wohin Nachrichten geleitet werden sollen, die für diese E-Mail-Adresse von unseren Systemen angenommen werden. Hier können Sie zwei Möglichkeiten verwenden:

Eine E-Mail-Adresse kann hierbei auf mehrere Ziele zeigen:

Insgesamt kann eine E-Mail-Adresse auf bis zu 10 unterschiedliche Ziele verweisen.