Einschränkungen beim Versand von E-Mails 

Leider tritt es aktuell verstärkt auf, dass Passwörter zu E-Mail-Konten abhanden kommen, so dass Dritte die Zugangsdaten für den Versand von Spam-Mails missbrauchen konnten.

Es bestehen zwar Maßnahmen, um nur legitime Absenderadressen für den Versand zuzulassen, diese reichen aber nicht mehr aus: Angreifer gehen inzwischen dazu über, die Mailadresse des eigentlichen Nutzers als Absender in ihrem Spam-Mails zu hinterlegen.

Wir haben daher eine Beschränkung der ausgehenden E-Mails aktiviert, die ab sofort mit folgenden stündlichen Versandgrenzen greift:

Diese Limits gelten auch für den Versand von E-Mails über unsere Webserver.

Eine Ausnahmeregelung kann selektiv für einzelne Absender getroffen werden – eine vollständige Deaktivierung ist nicht möglich!

Nach Erreichen dieses Limits werden neue E-Mails bereits beim Versandversuch temporär abgewiesen respektive intern zurückgehalten und mit entsprechender Verzögerung innerhalb der Limits häppchenweise versendet.

Folgende Fehlermeldung wird vom Mailserver zurückgegeben, wenn das Nachrichten-Quota-Limit erreicht wurde:

message count quota exceeded