Cron-Jobs - Beispiele 

Nachfolgend möchten wie Ihnen einige Beispiele zur Verwendung von Cron-Jobs anhand verschiedener verwendeter CMS oder Shop-Systeme aufzeigen. Die aufgeführten Beispiel-Pfade müssen Sie natürlich noch an Ihrem Hosting-Account und Installations-Pfad anpassen.

Wordpress - serverseitiger Cron-Job

Als eines der meistverwendeten CMS weltweit, sind Installationen von Wordpress auf den unterschiedlichsten Serverkonfigurationen zu finden. Da nicht immer davon ausgegangen werden kann, dass auf eben diesen Servern auch immer ein Cron-Job-Dienst zur Verfügung steht, wurde Wordpress ein internes Script als Workaround hinzugefügt - die wp-cron.php.

Das Script wird bei jedem Seiteaufruf ausgeführt und prüft, ob geplante Aufgaben abgearbeitet werden müssen. In Verbindung mit Cache-Plugins kann dies allerdings zu Fehlfunktionen führen. Außerdem ist das Script ein beliebtes Angriffsziel bei DOS-Attacken. Es kommt zu einer erhöhten Serverlast und in der Folge, je nach Stärke des Angriffes, zum Seiten- oder sogar Serverausfall.

Um dem entgegen zu wirken, sollte man die automatische Ausführung von Cron-Jobs über Wordpress deaktivieren, wenn der Hostings-Server einen entsprechenden Dienst anbietet. Selbstverständlich ist dies bei allen unseren Systemen der Fall. Um des zu bewerkstelligen, ist eine Anpassung der Datei wp-config.php nötig. Diese finden Sie im Hauptordner Iher Wordpress-Installation.

Magento

Magento bringt bereits eine Reihe fertiger Cron-Jobs (z.B. für den Newsletterversand, das Generieren der Google-Siremap, die Log-Bereinigung usw.) mit. Diese müssen nur noch durch das Cron-Skript aktiviert werden.

Bitte beachten Sie:
Die Pfade zum Cron-Skript unterscheiden sich bei den Versionen Magento1 und 2!

Magento 1:
/bin/bash /var/www/IhrHosting/htdocs/IhrShopverzeichnis/cron.sh
Magento 2:
/bin/bash /var/www/IhrHosting/htdocs/IhrShopverzeichnis/bin/magento -- --quiet cron:run

Shopware

Wie Magento bringt auch Shopware seine eigene Job-Verwaltung mit. Diese müssen ebenfalls nur noch per Cron-Job aktiviert werden. Bitte achten Sie außerdem darauf dass das Plugin Cron in Ihrem Shopware-Backend aktiviert ist (Einstellungen / Plugin Manager).

Prestashop

Wichtige tägliche Aufgaben, wie zB. das Update der Wechselkurse, sind in Prestashop vordefiniert werden und können per Mausklick durchgeführt werden. Doch was passiert, wenn man vergisst den Button zu klicken? Im Zweifelsfall berechnen Sie Ihren Kunden falsche Preise.

Auch hier kann ein Cronjob Abhilfe schaffen.