Eine Datenbank anlegen 

Klicken Sie auf den Button Neue Datenbank. Wie gewohnt öffnet sich ein Popup.

  1. Wählen Sie den Vertrag aus unter dem die Datenbank gelistet werden soll.
  2. Vergeben Sie einen Datenbanknamen. Diesem wird grundsätzlich der Vertragsname bzw. Accountname vorangestellt. In unserem Bespiel ist der Name des Vertrages ssd1001. Der Einfachheit halber vergeben wir den Namen 2. Der Datenbankname lautet also ssd10012. In der Praxis sollten Sie hier eine Kombination aus alphanumerischen Zeichen wählen, um eine höhere Sicherheit zu gewährleisten.
  3. Beim Datenbankbenutzer gehen Sie in der gleichen Weise vor. Wir vergeben den Namen cMs02. Der komplette Benutzername lautet demnach ssd1001cMs02.
  4. Generieren Sie ein Passwort in der gewünschten Stärke. In der Regel wird Ihnen das Passwort sofort angezeigt. In unserem Beispiel ist die Anzeige mittels Buttonklick deaktiviert.
  5. Nun haben Sie noch die Möglichkeit eine Bemerkung zu verfassen, um z.B die Datenbank einem Projekt besser zuordnen zu können.
  6. Zum Abschluss speichern Sie Ihre Eingaben. Ab sofort ist Ihre neue Datenbank einsatzbereit.



Zugriff auf die MySQL-Datenbanken ist über den von uns gestellten PHPMyAdmin möglich.

Alternativ können Sie von extern über einen SSH-Tunnel auf Ihre Datenbanken zugreifen. Lesen Sie hierzu unsere Anleitung unter Verwendung von HeidiSQL.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Support gerne zur Verfügung.