Auftragsverarbeitung 



Wann liegt eine Auftragsverarbeitung vor?

Sobald Sie oder Ihr Kunde personenbezogene Daten auf einem Server bei uns speichern, handelt es sich um eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 der DS-GVO.

Für E-Mail-Dienstleistungen liegt keine Auftragsverarbeitung vor. Wir übertragen zwar die Daten in Ihrem Auftrag, allerdings sind wir bereits durch das Telekommunikationsgesetz (TKG) und weiteren gesetzlichen Regelungen dem Fernmeldegeheimnis verpflichtet.

Was sind personenbezogene Daten?

Der Begriff der „personenbezogenen Daten“ ist in Art. 4 Nr. 1 EU-DSGVO als „alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen“ definiert. Beispiele für personenbezogene Daten sind Name einer Person, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geschlecht, Kontonummer, etc. Aber auch die IP-Adresse gehört zu den personenbezogenen Daten.

Wo finde ich den Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AV-Vertrag)?

Den Vertrag zur Auftragsverarbeitung finden Sie in unserem KundenCenter unter „Meine Daten“ → „Stammdaten“, oder direkt unter:

Wenn Sie noch keinen Account bei uns haben und sich den Vertrag vorab ansehen möchten, senden Sie bitte eine E-Mail an datenschutz@aditsystems.de.

Kann ich einen individuellen AV-Vertrag abschließen?

Das ist bisher nicht möglich.

Erhalte ich den Vertrag per Post oder per E-Mail?

Der AV-Vertrag wird vollständig online geschlossen. Es ist uns nicht möglich, Ihnen den Vertrag per E-Mail zukommen zu lassen und Ihre unterzeichnete Antwort zu archivieren.

Sie erhalten den Vertrag vor der Unterzeichnung zur Prüfung angezeigt.

Können Anpassungen an Ihrem AV-Vertrag vorgenommen werden?

Dies ist nicht möglich.

Ich habe bereits einen AV-Vertrag und möchte diesen mit Ihnen schließen.

Dies ist zum aktuellen Stand nicht möglich.

Im Einzelfall kann dies geprüft werden. Eventuell anfallende Kosten für eine anwaltliche Prüfung Ihres AV-Vertrages sowie der zusätzliche Aufwand für Einzelabsprachen werden Ihnen dann berechnet.

Wie erhalte ich den Vertrag zur Auftragsverarbeitung (AV-Vertrag)?

Nach der Anmeldung im KundenCenter und dem Aufruf der AV-Seite erhalten Sie den aktuellen Stand angezeigt. Haben Sie bisher keinen AV-Vertrag geschlossen, können Sie dies nun nachholen.

Nach der Beschreibung des Ablaufs sehen Sie zunächst die bei uns hinterlegten Angaben zu Ihrer Firma/Person. Diese können Sie jederzeit direkt unter „Stammdaten“ ändern.

Haben Sie einen Datenschutzbeauftragten bestellt, benennen Sie diesen mit Name/Firma, Telefon und E-Mail-Adresse.

In dem folgenden Textfeld mit der Bezeichnung „Auftrag gemäß Art. 28 DS-GVO“ sehen Sie den eigentlichen Inhalt des AV-Vertrages. Sie können diesen zur Voransicht herunterladen.

Danach folgt ein Textfeld mit der Bezeichnung „Technische und organisatorische Maßnahmen nach Art. 32 DS-GVO und Anlage“. Hier finden Sie unsere Technischen und organisatorischen Maßnahmen zur IT-Sicherheit. Diese stehen ebenfalls zum Herunterladen und zur Voransicht zur Verfügung.

Nachdem Sie der Vereinbarung zugestimmt haben, erhalten Sie eine E-Mail. Rufen Sie den darin erhaltenen Bestätigungslink auf und bestätigen den in der E-Mail enthaltenen Token. Nun wird der Vertrag erstellt und Ihnen auch per E-Mail übermittelt. Der Vertrag setzt sich zusammen aus Ihren persönlichen Kenndaten, dem eigentlichen Vertragsinhalt und der Anlage mit den „Technischen und organisatorischen Maßnahmen nach Art. 32 DS-GVO und Anlage“.

Der Vertrag wird online in Textform geschlossen und ist sofort gültig.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an datenschutz@aditsystems.de.

Muss ich den ausgedruckten Vertrag unterzeichnen und an die ADITSYSTEMS zurückschicken?

Nein, das ist nicht nötig. Wir erstellen gleichzeitig ein Exemplar des Vertrages, das wir bei uns ablegen. Ihre Unterschrift benötigen wir nicht.